Menü
  • Digital Divide II

HilbertRaum, Berlin

In Zusammenarbeit mit H27 Gallery

28/08 – 6/9/2020

Eröffnung: 28. August 2020

Fortsetzung des Projektes “Digital Divide” welches im Kunstverein Speyer 2019 begonnen hat.

Künstler: Nick Fudge, Andreas Lau, Enda O´Donoghue, Römer + Römer, Sandra Schlipkoeter

HilbertRaum ist ein unabhängiger, nichtkommerzieller, von Künstlern betriebener Projektraum. Er eröffnete im Januar 2015 inmitten des Reuterkiezes in Berlin-Neukölln. Über das Jahr verteilt wird alle zwei Wochen eine neue Ausstellung eröffnet, wobei sich die 18 Künstler in ihrer kuratorischen Leitung abwechseln. Gezeigt wird ein breites Spektrum an Malerei, Fotografie, Skulptur, Video, Installation und Performance. HilbertRaum ist nach dem unendlich dimensionierten Hilbertraum benannt, einem Konzept des Mathematikers David Hilbert. Er repräsentiert für uns eine offene, nicht festgelegte und sich weiter entwickelnde Struktur der Selbst-Organisation, die das Unerwartete erwarten lässt.

Für 2020/2012 hat der HilbertRaum die Basisförderung für Projekträume und -initiativen erhalten

Ausstellungsansichten aus Digital Divide I im Kunstverein Speyer: https://kunstverein-speyer.de/2019-digital-devide/

 

Ausstellungsansichten von Digital Divide I im Kunstverein Speyer